Second life. Erste Wahl.

Turbolader Instandsetzung

Unser neuer Online-Shop ist nun erreichbar unter: https://shop.turbobalancer.com

Second life. First choice.

Turbolader Instandsetzung - Ein Geschäft, das rund läuft

Ein Markt mit Zukunft

Heute sind in Europa rund 230 Mio. Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs, rund ein Drittel davon sind mit Turboladern ausgestattet. Bis zum Jahr 2020, so die Prognose, wird sich diese Zahl noch verdoppeln. Die Gründe für diese rasante Entwicklung hin zu aufgeladenen Motoren sind die immer strengeren Verbrauchs- und Emissionsvorschriften. Diesen wird hauptsächlich durch konsequentes Downsizing der Motoren begegnet. Um bei den stark hubraumreduzierten Motoren keine Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen, kommt verstärkt der Turbolader zum Einsatz.

Obwohl Turbolader auf eine sehr lange Lebensdauer ausgelegt sind, kommt es immer wieder zu Schäden – häufig wegen mangelhafter Wartung oder Fremdeinflüssen. Defekte Turbolader werden in der KFZ-Werkstatt meist zu schnell gegen Neuteile getauscht. Überflüssigerweise! Denn mit dem richtigen Know-how und der passenden Ausrüstung lassen sich Turbolader sehr gut reparieren.

Der richtige Dreh für ein nachhaltiges Geschäft

Wer jetzt in das Instandsetzen von Turboladern einsteigt, profitiert von einem jungen, stark wachsenden Markt. Die Investitionen in die erforderliche Technik ist überschaubar, so dass sich dieses Geschäft schnell für Sie rechnet. Und wenn Sie dann noch beim Auswuchten in eine weitsichtige Lösung investieren, können Sie zusätzliches Geschäft generieren: Mit unseren Lösungen können Sie auch Turboladern für Nutz- und Baufahrzeuge, kleine und mittlere Schiffsantriebe oder der Luftfahrt instand setzen.

 

Warum Auswuchten so wichtig ist!

Immer wieder wird uns die Frage gestellt, warum bei der Instandsetzung von Turboladern das Auswuchten für die Qualität so wichtig ist. Das wird sehr schnell klar, wenn man weiß, dass Turbolader im Betrieb mit Drehzahlen von 180.000 bis 250.000 min-1 laufen – sehr kleine sogar 300.000 min-1 erreichen. Bei diesen Drehzahlen verursachen schon kleinste Unwuchten ausgeprägte Schwingungen, die sich durch sehr starke Geräusche bemerkbar machen und die Lager erheblich belasten. Die zulässige Toleranz beträgt nur wenige tausendstel Gramm – deshalb muss man für hochwertige Turbolader auch im Reparaturbereich tief in die „Trickkiste“ greifen, um eine hohe Laufruhe und Lebensdauer zu erzielen.

Dazu werden im ersten Schritt auf der TBcomfort die einzelnen Komponenten und dann die vormontierte Läufergruppe sorgfältig niedertourig ausgewuchtet. Dies reduziert die Urunwucht stark und ist die Grundlage für den nächsten Schritt – dem Auswuchten der montierten Rumpfgruppe auf der TBsonio. Ohne gründliches Vorwuchten wäre es sonst oft nicht mehr möglich, die montierte Rumpfgruppe in Toleranz zu bringen. Oder noch schlimmer: schon beim Auswuchten würden die Lager beschädigt oder gar zerstört.

Auf der TBsonio wird dann die vorgewuchtete Rumpfgruppe bei nahezu Betriebsdrehzahl und unter realitätsnahen Betriebsbedingungen feingewuchtet. Nach dem Ausgleich und einem Kontrolllauf ist die Rumpfgruppe bereit für ein weiteres langes Leben unter extremen Bedingungen.

Eine überschaubare Investition

Die Investition in dieses Geschäft bleibt überschaubar – besonders wenn Sie sich schon vorher mit der Reparatur und Instandsetzung anderer Komponenten beschäftigen: Neben einigen herstellerspezifischen Werkzeugen, einem Sandstrahler, einer Reinigungsmaschine und Ersatzteilen, sind zwei Auswuchtmaschinen sowie zu deren Betrieb eine leistungsfähige Druckluftversorgung erforderlich, um einen Turbolader wieder zum Laufen zu bringen. Mit dem Auswuchten sorgen Sie dafür, dass der reparierte Turbolader eine vergleichbare Qualität und Zuverlässigkeit wie ein Neuteil erreicht.

Und wenn Sie dann noch beim Auswuchten in eine weitsichtige Lösung investieren, können Sie zusätzliches Geschäft generieren: Mit unserer TBcomfort und TBsonio können Sie auch Turbolader für Nutz- und Baufahrzeuge, kleine und mittlere Schiffsantriebe oder der Luftfahrt instand setzen.